Manuelle Lymphdrainage

Die Manuelle Lymphdrainage ist ein wichtiger Bestandteil der physiotherapeutischen Behandlung in unserer Praxis in Dresden.

Die Ausbildung zum Lymphtherapeuten erfolgt für Physiotherapeuten berufsbegleitend und umfasst 180 Stunden.

Die Manuelle Lymphdrainage dient vor allem als Ödem- und Entstauungstherapie bei einer Funktionsstörung des Lymphsystems, welche durch Verletzungen, Operationen, Entfernungen von Lymphknoten oder auch durch eine angeborene Schwäche der Lymphgefäße hervorgerufen werden kann. Diese Störung kann zur Stauung von Körperwasser im Gewebe führen und es bilden sich Ödeme (Schwellungen) in ihren Armen, Beinen oder auch im Körperstamm.

Anwendung

Anwendung findet die Manuelle Lymphdrainage, wenn Sie unter Schwellungen der Gelenke, der Beine und/ oder Arme, Schmerzen in den geschwollenen Regionen und dadurch bedingten Bewegungseinschränkungen und verminderten Gewebeversorgung leiden, deshalb bei Ihrem Arzt vorstellig sind und er Ihnen eine physiotherapeutische Verordnung über MLD (Manuelle Lymphdrainage) ausstellt.


Mögliche Behandlungsumfänge sind:

- MLD 30 (Lymphdrainage 30 Min.)
- MLD 45 (Lymphdrainage 45 Min.)
- MLD 60 (Lymphdrainage 60 Min.)

Diagnosen

Häufig gestellte Diagnosen lauten z.B.:

primäre (angeborene) und sekundäre (erworbene) Lymphödeme,

Lipödem und Kombinationsformen, z.B. Lipo- Lymphödem, d.h. atypische Häufung von Fettgewebe,

posttraumatische und postoperative Ödeme z.B. nach Brustimplantation, Morbus Sudeck, Sklerodermie u.a.

Ziele

Die Ziele der MLD sind die Beseitigung der Lymphabflussstörung, um eine Schmerzlinderung, Verbesserung der Beweglichkeit in den angrenzenden Gelenken und die ausreichene Versorgung des Gewebes an sich zu ermöglichen/ zu erhalten.

Der Physiotherapeut mit der Zertifizierung in Manueller  Lymphdrainage in unserer Praxis aktiviert durch weiche, harmonische Grifftechniken das Lymphsystem und beschleunigt somit den Abfluss der Lymphflüssigkeit.

Die Hände des Therapeuten üben dabei unter leichtem Druck kreisende und pumpende Bewegungen aus. Aus diesem Grund wird die Manuelle Lymphdrainage  von unseren Patienten auch als eine sehr angenehme und sanfte Therapieform empfunden.

Ihr Bestmöglicher Behandlungserfolg

Um für Sie den bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, kann die Manuelle Lymphdrainage mit einer Kompressionsbehandlung (Bandagen, Stützstrümpfe) kombiniert werden. Und es erfolgt die Anleitung zu entstauenden Übungen, die regelmäßig praktiziert, den Effekt der Lymphdrainage maßgeblich verbessern. Darüber werden Sie von uns im Rahmen Ihrer Lymphdrainage- Behandlung beraten und informiert.

Anamnesebogen

Hier finden Sie den Behandlungsvertrag + Anamnesebogen Physiotherapie (.pdf) zum Ausdrucken und Ausfüllen

 

Verbände

 

Vereinbaren Sie doch gleich hier einen Termin!